Mein Angebot

DreamWalks -Reisebegleitungen durch das Jenseits- biete ich für 900.- € an (zahlbar zu Beginn des DreamWalks). Das gilt für den reinen DreamWalk, ab dem Zeitpunkt des physischen Todes. Als Kommunikationsform wähle ich (neben der direkten Seele-zu-Seele-Verbindung): Schriftlich, am besten per eMail, sonst "gelbe Schneckenpost".

Falls Hausbesuche oder Telefonberatungen erforderlich sein sollten, ist dies gesondert zu vereinbaren; ggf. auch eine zusätzliche Aufwandsentschädigung.

Den Verlauf des DreamWalks dokumentiere ich als tagebuchartige Aufzeichnungen. Falls gewünscht, lasse ich dem Auftraggeber bzw. den Angehörigen eine Abschrift dieses Berichtes zukommen, bzw. Bericht per eMail (im Honorar mit enthalten). Dieser Bericht kann natürlich sehr unterschiedlich ausfallen.

Ich arbeite gemäß den Richtlinien der DreamWalker-Schule.
Unter anderem bedeutet das, daß ich einen DreamWalk abbreche, wenn ich über 3 Tage keinerlei Kontakt zu meinem/meiner Klienten/Klientin gehabt habe. Dann kann man davon ausgehen, daß der Klient/die Klientin eigene Wege gegangen ist. Das ist seine/ihre freie Entscheidung (das Honorar wird jedoch trotzdem fällig).

Durchschnittlich dauert ein DreamWalk von ca. 1 Woche bis zu 10 Tagen, kann aber auch bis zu mehreren Wochen oder länger dauern. Da ich zur Zeit jeweils nur einen Klienten/eine Klientin betreuen kann, behalte ich mir vor, den DreamWalk nach 4 Wochen abzubrechen, bzw. über weitere Zahlungen zu verhandeln.

P.S. Tiere brauchen keinen DreamWalk.


Pfingsten 2006 ~ Dietmar Bartusch

Aktualisiert am 11.10.2007